US-Dollar-Ausblick 2019

Entgegen den Erwartungen vieler Analysten ist der US-Dollar im vergangenen Jahr stärker geworden. Dabei notierte der US-Dollar-Index Ende 2018 im Vergleich zum Vorjahr um rund 4.5% höher. Die Steigerung der US-Staatsausgaben, Steuersenkungen und Deregulierung trugen zu einem starken Wirtschaftswachstum in den USA bei. Zusammen mit den vier Zinserhöhungen der US-Notenbank im Jahr 2018 sowie mit dem Handelsstreit zwischen den USA und China machte dies den US-Dollar attraktiver.

USD/CHF-Wechselkurserwartung 2019
Für das Jahr 2019 gehen Devisenexperten von einem (leicht) schwächeren US-Dollar im Vergleich zum Schweizer Franken aus. Im Durchschnitt wird ein USD/CHF-Wechselkurs von 0.98 per Jahresende erwartet. Ab Ende 1. Quartal bis Jahresende 2019 erwarten am oberen Ende liegende Wechselkursprognosen eine Seitwärtsbewegung (USD/CHF 1.05 per Jahresende), solche am unteren Ende demgegenüber ein Schwächung (auf USD/CHF 0.88 per Jahresende).

Als einer der Gründe für einen schwächeren USD wird die Erwartung eines (vorläufigen) Endes der US-Zinserhöhungen genannt. Während der sogenannte „Dot Plot“ der US-Notenbank im Dezember 2018 noch zwei Zinserhöhungen im Jahr 2019 vorsah, impliziert die Notierung der Fed-Fund-Futures keine Änderung des Referenzzinssatzes (Wahrscheinlichkeit 85%). Diese Erwartung erhielt vom jüngsten geldpolitischen Treffen der Fed weitere Nahrung. Der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, signalisierte, mit künftigen Zinserhöhungen geduldig vorzugehen.

Als einer der Gründe für einen stärkeren US-Dollar wird der Handelsstreit zwischen den USA und China genannt. Dieser und namentlich die damit verbundene Erhöhung der Importzölle haben im letzten Jahr den US-Dollar gestärkt. Dabei wurden durch die US-Regierung Waren aus China im Wert von rund USD 250 Mrd. mit Importzöllen belegt. Aktuell gehen die Handelsgespräche zwischen den USA und China in die entscheidende Phase. Ein Scheitern der Verhandlungen könnte den US-Dollar wiederum stärken.

Berichten Sie, ob Ihr Unternehmen dem USD/CHF-Wechselkursrisiko ausgesetzt ist. Wir freuen uns auf den Dialog.