Rückblick 2018 – and the winner is…

„FX Dialog ist live“ – mit diesen Worten haben wir zu Beginn dieses Jahres die FX-Dialog-Plattform mit dem Versprechen lanciert, das Thema Währungsrisiken aus einer Unternehmensperspektive zu beleuchten. Seit dem Start dieser Plattform ist viel passiert und das Jahresende soll für uns Anlass für einen Rückblick sein.

Während sich der Wechselkurs EUR/CHF im Jahr 2018 anfänglich positiv und anschliessend negativ entwickelte, haben wir über 23 FX-Blogs veröffentlicht sowie erfolgreich eine erste FX-Dialog-Veranstaltung durchgeführt. Entsprechend können wir auf ein gelungenes und kommunikationsintensives erstes Jahr zurückblicken. Es freut uns sehr, dass sowohl die Blogbeiträge als auch die Veranstaltung auf reges Interesse gestossen sind.

Zum Jahresende haben wir die beliebtesten Blogbeiträge ausgewertet. Hier die Rangliste der meistgelesenen Blogbeiträge:

Die Zinsen sowie der Zusammenhang der Zinsen und Währungen sind bei den Leser auf grosse Resonanz gestossen – dies sowohl in der Hintergrundbetrachtung als auch bezogen auf die Aktualität. Insbesondere die Verbindung von Aktualität und ökonomischem Hintergrundwissen ist uns ein Anliegen. Entsprechend freut es uns, dass diese Themen auf Interesse stossen.

Auf Rang drei folgte die Frage nach der Qualität des Blicks in die Kristallkugel. Basierend auf den Erkenntnissen mussten wir festhalten, dass sich Währungsprognosen nicht als Risikomanagement-Instrument eignen.

Ganz besonders gefreut hat uns als Abschluss des Jahres 2018 die erste FX-Dialog-Veranstaltung, bei welcher wir über 40 Teilnehmer begrüssen durften. Dabei konnten wir die Vielfältigkeit der Sichtweisen zum Thema Währungsrisikomanagement aufzeigen, diese spezifisch aus einer Unternehmensperspektive beleuchten und auch offline mit Ihnen in Kontakt treten.

Das FX-Dialog-Team verabschiedet sich nun für das Jahr 2018 und wünscht Ihnen eine schöne sowie besinnliche Weihnachtszeit. Ab Mitte Januar informieren wir Sie wieder mit Hintergrundberichten rund um das Thema Währungsrisiken.